Publikationen

1996 Diplomarbeit in Biologie über Pferdeverhalten

Seit 1997 zahlreiche Artikel zu Pferdeausbildung sowie Pferdeverhalten in Pferdefachmagazinen wie „Cavallo“, „Dressur Studien“, „Piaffe“, „Pegasus“, „Equus“, „Levade“ etc. und dem Verbandsmagazin des Vereins zur Förderung der Forschung im Pferdesport (FFP)

2013 Masterarbeit über Intuition

Im Februar 2018 erschien das 1. Buch über „Klassische Arbeit an der Hand“ (siehe unten)

Im Februar 2019 erschien das 2. Buch im Müller-Rüschlikon Verlag „Versammlung für gesunde Pferd und Reiten in Leichtigkeit“ welches gleich auf den Bestsellerlisten landete (siehe unten)

Taschenbuch, 96 Seiten
80 Abbildungen
Müller Rüschlikon Verlag
2019

Sonja Weber
Versammlung – für gesunde Pferde
und Reiten in Leichtigkeit

In diesem Buch wird anschaulich dargestellt, warum Versammlung für jedes Reitpferd so wichtig ist. Sammeln und Ausgleichen aller körperlichen und geistigen Kräfte, Herstellen von Beweglichkeit und Haltung, Balance und Federkraft sowie der stoßdämpfenden Wirkung in Vor- und Hinterhand und eine Stabilisierung des Rückens – all das gehört zur Ausbildung des Reitpferdes.

Dieser Ratgeber liefert eine kritische und anschauliche Analyse und bezieht in der Definition moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit ein. Die praktische Anleitung zeigt, welche Übungen besonders wichtig sind, um Versammlung erreichen zu können.

2 Wochen nach Erscheinen landet das Buch auf bei Amazon in der Bestsellerliste auf Platz 1. in der Kategorie Ross & Reiter! Erste Reaktionen auf das Buch fordern, dass es zu einem Standardwerk wird.

Taschenbuch, 96 Seiten
140 Farbabbildungen
15 Zeichnungen
Müller Rüschlikon Verlag
2018

Kerstin Diacont, Sonja Weber
Klassische Arbeit an der Hand –
Für starke und gesunde Pferde

In diesem Buch wird die klassische Arbeit an der Hand als eine Grundlage und beispielhafte Vorgehensweise in der Reitpferdeausbildung dargestellt.

Die Arbeit an der Hand dient dazu, das Pferd zu versammeln, es stark und tragfähig zu machen, um es in seiner Eigenschaft als Reitpferd gesund zu erhalten. In Teil 1 wird erklärt, was Versammlung bedeutet und es wird auf wichtige Grundprinzipien in der Reitpferdeausbildung eingegangen. Dabei gibt es eine kritische Auseinandersetzung mit dem Vorwärts-Abwärtskonzept.

Wie Versammlung in der Praxis erarbeitet werden kann, ist in Teil 2 zu lesen: von den Basisübungen auf Kappzaum und Trense mit Tempo- und Linienkontrolle über korrekte Seitengänge, Trab und Galopp auf kleinen Volten für die „Schulgänge“ bis hin zu Piaffe und Spanischem Schritt.

Menü